Page 6

Frankfurt Daily light+ building

6 Aktuell /Breaking News Frankfurt daily Zumtobel baut Kompetenz für Außenbeleuchtung aus Im Zentrum stehen die individuellen Bedürfnisse der Menschen im urbanen Raum. Der urbane Raum stellt bei Dunkelheit vielfältige Anforderungen an die Beleuchtung: Es gilt Fassaden als visuelle Anziehungspunkte zu inszenieren, Straßen und Wege für mehr Sicherheit und Orientierung gleichmäßig auszuleuchten oder Plätze durch Licht aufzuwerten. Für die Entwicklung des neuen LED-Außenbeleuchtungssystem Nightsight hat Zumtobel eng mit den Designern von Ben van Berkels UNStudio zusammengearbeitet. Die Produktfamilie Nightsight umfasst alle Lichtwerkzeuge, um sowohl vertikale und horizontale Flächen homogen auszuleuchten als auch gezielte Akzente zu setzen. Die präzise Lichtlenkung sorgt für eine hervorragende Entblendung und vermeidet Streulicht. Nightsight wird zum ersten Mal auf der Light + Building 2016 vorgestellt. Zumtobel is boosting its outdoor portfolio The focus is on the individual needs of people in the urban environment. The urban space places many different demands on lighting systems after dark. There are façades to illuminate as visual highlights, streets and paths to be lit for greater safety and easier navigation, and squares to be made more attractive through light. In developing the new Nightsight LED outdoor lighting system, Zumtobel worked closely with designers at the Ben van Berkels UNStudio. The Nightsight range includes all the lighting equipment needed to provide uniform illumination for both vertical and horizontal surfaces and set specific accents. Light is directed with great precision to eliminate glare and avoid scattered light. Nightsight is being unveiled for the first time at the fair.   Zumtobel Group 2.0 B30/31 Neuer Player in der Lichtbranche: Durable Das Unternehmen Durable Hunke & Jochheim GmbH & Co. KG, bereits 1920 gegründet, wird seit 1980 von Geschäftsführer Horst- Werner Maier-Hunke (Bild) geleitet und gilt als eine der führenden Marken im Bereich der Büroausstattung, die mit fast 700 Mitarbeitern weltweit präsent ist. Mit seiner hohen Kompetenz für die Organisation der Büroarbeit hat das Unternehmen die Expansion in den Markt der Beleuchtung gestartet und präsentiert gleich ein komplettes und innovatives Leuchtensystem: Luctra. Neben einer mobilen Variante Luctra Flex umfasst das Sortiment sowohl Tisch- als auch Stehleuchten. Alle Varianten werden auf der Light + Building in der Halle 1.2 (D40) in verschiedenen Situationen gezeigt. work, the company is now expanding into the lighting market and has launched a complete and innovative luminaire system by the name of Luctra. The range includes a mobile version, Luctra Flex, and desktop and floor-standing lights. All the versions will be on show in different settings at Light + Building in Hall 1.2 (D40).   Durable Hunke & Jochheim 1.2 D40 KNX: Zahlreiche Präsentationen und Veranstaltungen Die KNX Association ist mit vier Ständen und einer Gesamtfläche von über eintausend Quadratmetern auf der Light + Building 2016 vertreten. Neben der KNX IoT city (Galleria 1) gibt es den Mitglieder-Stand in der Halle 8 (F98), auf dem sich 28 Mitglieder aus fünfzehn Ländern präsentieren, dazu einen Gemeinschaftsstand mit den Zentralverbänden der deutschen Elektroindustrie und des Elektrohandwerks in der Halle 9 (B30) und einen weiteren KNX Mitgliedsstand in der Halle 11.1 (C92). Der KNX Standard ist längst Teil des Internets der Dinge (Internet of Things, IoT). Mit der Neuvorstellung von KNX Web Services unterstreicht die KNX Association diese Vorreiter-Rolle und eröffnet neue Wege in der Bedienung und Visualisierung von KNX Systemen im Internet. Das KNX Internet of Things (KNX IoT) bildet den Schwerpunkt der KNX IoT city in der Galleria. KNX: numerous presentations and events The KNX Association is well represented at Light + Building 2016 with four booths and a Philips und Cisco – Erschließung des Marktes für Bürobeleuchtung Philips, ein Marktführer im Bereich der Beleuchtung, und Cisco, ein weltweit führender IT-Anbieter, gaben kürzlich eine weltweite strategische Allianz bekannt, die neue Maßstäbe setzt. Das gilt vor allem für höhere Energieeinsparungen, einer besseren Gebäudeeffizienz und steigender Mitarbeiterproduktivität. Das wird möglich durch die Nutzung des Internets der Dinge (IoT) in modernen Büros. Das Ziel der Allianz beider Unternehmen ist es, moderne Philips LED-Beleuchtungssysteme mit der fortschrittlichen IT-Netzwerktechnologie von Cisco zu kombinieren, um so den weltweiten Büromarkt gemeinsam zu erschließen. Büroangestellte können die LED-Arbeitsplatzbeleuchtung nach Belieben und je nach zu erledigender Aufgabe individuell anpassen und angenehmer gestalten. Eine Smartphone-App bietet ihnen mobilen Zugriff auf ein Kommunikationsnetzwerk mit Gebäudediensten. Philips and Cisco open up the market for office lighting Philips, a market leader in the lighting industry, and Cisco, a leading international IT supplier, recently announced a worldwide strategic alliance that will set new standards. This applies in particular to greater energy savings, better building efficiency and increased employee productivity. This is made possible by the use of the Internet of Things (IoT) in modern offices. The aim of the alliance between the two companies is to combine modern Philips LED lighting systems with the advanced IT network technology of Cisco in order to open up the worldwide office market together. Office employees can adapt the LED workplace lighting to suit their needs and the tasks they have to perform and make their work environment more pleasant. A smartphone app offers mobile access to a communication network with building services.   Philips Forum 0 A01 Durable: a new player in the lighting industry Durable Hunke & Jochheim GmbH & Co. KG, founded in 1920, has been managed since 1980 by CEO Horst-Werner Maier- Hunke (photo) and is one of the leading names in office furnishings with almost 700 employees throughout the world. With its expertise in organising office total floor space of more than one thousand square metres. In addition to the KNX IoT city (Galleria 1) there is the member community booth in Hall 8 (F98) where 28 members from fifteen countries are presenting their products, a joint booth with the ZVEH and ZVEI in Hall 9 (B30) and a further KNX member community booth in Hall 11.1 (C92). The KNX standard has long been part of the Internet of Things (IoT). With its new KNX Web Services the KNX Association is underlining its pioneering role and opening up new approaches to the operation and visualisation of KNX systems on the internet. The KNX Internet of Things (KNX IoT) is the focus of the KNX IoT city in the Galleria.   KNX IoT city Galleria 1 Ben van Berkel © Inga Powilleit


Frankfurt Daily light+ building
To see the actual publication please follow the link above