Page 4

Frankfurt Daily light+ building

4 Aktuell /Breaking News Frankfurt daily kömmlichen flachen Lichtquelle einen blütenähnlichen, segmentierten Reflektor verwendet, der für eine optimale Lichtverteilung sorgt. Für das Wärmemanagement sorgt ein Kühlkörper aus einem hochentwickelten Graphit-Verbundstoff. Dieser trägt zu einem hohen Wirkungsgrad von bis zu 114 lm/W bei. Installation at the speed of light Lumiance Insaver LED II downlights have been specially developed by Feilo Sylvania for the hospitality, retail and office sectors. Thanks to the LumiClip system, comprising a clip on each side of the luminaire, the downlights can be inserted and locked into the ceiling opening with only one hand. Compared to the predecessor model, installation time is reduced by 90 percent. As part of the redesign, Feilo Sylvania used a segmented blossom like reflector instead of the conventional low-profile light source. The reflector ensures optimum distribution of light. Thermal management is provided by a heat sink made from an advanced graphite compound. This helps the luminaire achieve a high efficiency of up to 114 lm/W.   Feilo Sylvania 4.1 E31 Licht ist kein Luxus Über vier Millionen Selbstständige gab es 2015 in Deutschland. Viele von ihnen arbeiten zu Hause. Da spielt gute Beleuchtung im Arbeitszimmer eine tragende Rolle. Maßgeblich ist die visuelle Lichtqualität: Sie ermöglicht störungsfreies Sehen, fördert Sehleistung und Sehkomfort. Die Beleuchtungsstärke liegt zwischen 300 und 500 Lux. Bei anspruchsvolleren Sehaufgaben dürfen es auch gern 750 Lux sein. Wichtig ist, dass Licht weder blendet noch störende Reflexe erzeugt. Mit modernen Beleuchtungssystemen und Jalousien lässt sich der Lichteinfall entsprechend regulieren. Bei Schreibarbeiten mit einem Stift gilt zudem: Für Rechtshänder kommt das Licht von links, für Linkshänder von rechts. Light is not a luxury In 2015 there were over four million selfemployed in Germany. Many of them work at home. Good lighting in the study plays an Wissen macht Klima important role here. The visual quality of light is the crucial factor. It enhances visual performance, improves visual comfort and reduces fatigue. Illuminance should be between 300 and 500 lux. For detailed work it should even be as high as 750 lux. It is important that the light should not produce glare or annoying reflections. The amount of light in a room can be controlled with modern lighting systems and window blinds. And if your work involves writing you should remember to sit so the light comes from your left if you‘re right-handed or from the right if you‘re left-handed.  licht.de 3.0 C80 Gut gewappnet Norka stellt die Antivandalismus-Produktfamilie Phalanx vor. Die Leuchten zeichnen sich durch eine Schlagfestigkeit bis 150 Joule aus. Sonderschrauben verhindert das unbefugte Öffnen oder Demontieren der Leuchten, und eine Anti-Graffiti-Beschichtung sorgt dafür, dass sich Farben einfacher von der Oberfläche lösen lassen. Es gibt Modelle mit breit-, schräg- und raumstrahlender Abstrahlcharakteristik. Well prepared Norka presents the Phalanx family of vandalism proof products. The luminaires feature an impact resistance of up to 150 joules. Unauthorised opening or removal of the luminaires is prevented by special screws while an anti-graffiti coating ensures that any mess can be easily removed from the housing surface. Models are available with wide, diagonal and medium beam characteristics. The optics provide uniform glare-free light distribution in the room.  Norka 3.1 A71 Nicht nur für den Stadtpark Eine der Spezialitäten der Firma WE-EF stellt die Beleuchtung von städtischen Räumen wie Plätzen, Fußgängerzonen und Parks dar, insbesondere durch die Kombination aus Lichttechnik und Design. Hier sticht die Mastaufsatzleuchte CFT500 in besonderer Weise hervor. Beim von der Messe Frankfurt ausgelobten Wettbewerb „Design Plus powered by Light + Building 2016“ wird die CFT500 mit „Best of Design Plus“ ausgezeichnet. Neben den neuen Designoptionen kann die LED-Technik ihre Vorteile mit genau ausgerichtetem Licht und guter Steuerbarkeit insbesondere in der Außenbeleuchtung perfekt ausspielen. For more than parks One of the specialities of WE-EF is lighting for urban spaces such as squares, pedestrian precincts and parks, combining lighting technology and aesthetic design. A good example is the CFT500 post top luminaire. The CFT500 won the “Best of Design Plus” award in the “Design Plus powered by Light + Building 2016” competition organised by Messe Frankfurt. LED technology not only opens up new design options but also provides benefits in terms of precisely defined light and excellent controllability, particularly for outdoor lighting.   WE-EF Leuchten 3.0 A61 Installation in Lichtgeschwindigkeit Speziell für Gastgewerbe, Einzelhandel und Büro wurden die Downlights Lumiance Insaver LED II von Feilo Sylvania entwickelt. Durch das LumiClip- Systems, das aus jeweils einem Clip auf jeder Seite der Leuchte besteht, ist das Einsetzen und Arretieren in der Deckenöffnung mit nur einer Hand möglich. Die reine Montagezeit soll im Vergleich zum Vorgängermodell um 90 Prozent kürzer sein. Im Rahmen der Neugestaltung hat Feilo Sylvania anstelle der her- Elsner Elektronik erhielt je einen IF Design Award 2016 für den Innensensor Sewi KNX sowie die Schnittstelle KNX B8-TH. Sewi KNX erfasst verschiedene Daten zur Steuerung des Raumklimas. Dazu gehören CO2-Gehalt, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Helligkeit oder Bewegungen. Darauf basierend können beispielsweise Heizung oder Klimaanlage gesteuert werden. KNX B8-TH verbindet Sensoren, Hilfskontakte und Taster mit dem KNX-Gebäudesteuerungssystem. An unterschiedlichen Stellen im Haus werden Raumklimawerte oder Kontaktdaten von Fenstern oder Türen gesammelt. Dabei kann die Schnittstelle Daten von konventionellen Schaltern und Sensoren auswerten und passend für das Bussystem umwandeln. Double awards The Sewi KNX sensor and the KNX B8-TH interface both won an IF Design Award 2016 for Elsner Elektronik. Sewi KNX records various data for controlling the room climate. This includes the CO2 content, temperature, humidity, brightness and movement. The heating or air-conditioning system can then be controlled on the basis of this data. KNX B8-TH connects sensors, auxiliary contacts and switches with the KNX building control system. Room climate values or contact data for windows or doors are collected at different locations in the building. The interface can evaluate data from conventional switches and sensors and convert it for the bus system.  Elsner Elektronik 11.1 C26 Die schönsten Lichtschalter und Leuchten fi nden Sie in Halle 5.1, Stand D31. Es gibt zahlreiche Neuigkeiten aus unserem Schalter- und Leuchtensortiment. Lassen Sie sich überraschen. Discover the most beautiful switches and fi ttings in hall 5.1 at stand D31. We will showcase numerous news from our switch systems and lighting assortment. Let yourself be surprised. Thomas Hoof Produktgesellschaft mbH & Co. KG www.produktgesellschaft.de Selbstverständlich sind unsere Schalterserien VDE-zertififi ziert. Of course, all of our switch systems have the VDE test mark.


Frankfurt Daily light+ building
To see the actual publication please follow the link above