Page 3

Frankfurt Daily light+ building

Frankfurt daily Aktuell /Breaking News 3 Schützt vor Überlastung LED-Straßenleuchten benötigen einen zuverlässigen Schutz gegen transiente Überspannungen. Mit dem wassergeschützten Schutzgerät ÜSM-LED 230-65 bietet OBO Bettermann eine sichere und einfach zu installierende Lösung. Es erfüllt die Anforderungen Typ 2 und Typ 3 nach IEC 61643-11 mit einem tiefen Schutzpegel von unter 1.300 V und einer maximalen Ableitfähigkeit von 20.000 A Stoßstrom. Praktisch ist das Überspannungsschutzgerät ÜSM-LED 230-65 überall dort, wo eine Montage im Mast- Anschlusskasten nicht möglich ist: Es lässt sich parallel zum Anschlusskasten direkt im Mast einsetzen. Nach einer Überlastung des Ableiters kann die Leuchte zudem sicher vom Netz getrennt werden. Overload protection LED streetlights need reliable protection against transient overvoltages. The waterproof ÜSM-LED 230-65 unit from OBO Bettermann is a reliable solution that is easy to install. It meets the Type and Type 3 re quirements of IEC 61643-11 with a low protection level of less than 1,300 V and a maximum discharge capability of a 20,000 A surge current. The ÜSM-LED 230-65 overvoltage protector is ideal wherever mounting in the mast connection box is not possible. It can be used directly in the mast in parallel with the connection box. After an arrestor overload the luminaire can be safely disconnected from the power supply.  OBO Bettermann 8.0 E90 Fehltritte bei Licht betrachtet Die eigenen vier Wände sind gefährlicher als der Straßenverkehr: Über 8.000 Bundesbürger verunglücken jedes Jahr in ihrem Zuhause tödlich. Zu den typischen Ursachen zählt die unzureichende Beleuchtung beispielsweise einer Treppe. Helligkeitsunterschiede zwischen den einzelnen Stufen sorgen dafür, dass man sie besser erkennt. Die Aufbauleuchte „StairLED“ etwa ermöglicht den nachträglichen Aufbau einer energieeffizienten Treppenbeleuchtung, indem das Flachbandkabel auf der Wand verklebt wird. Eine weitere Lösung stellen LEDStripes dar, die unter den Stufen angebracht werden oder den Handlauf der Treppe beleuchten können. Watch your step You are more likely to have an accident in your own four walls than on the roads. Each year there are more than 8,000 fatal accidents in the home in Germany. Inadequate lighting, particularly on stairs, is a common cause. Differences in brightness between the individual steps makes them easier to see. The “StairLED”, for example, can be easily fitted to provide energy-efficient stair lighting, with the ribbon cable simply affixed to the wall. LED strips mounted underneath the treads are another good solution, or along a handrail to cast light on the stairs.  Paulmann 6.0 B10 Heute zu Gast: Prof. Klaus Töpfer Das Debattenformat Futurecourse 2016 bringt Vertreter aus Politik und Wirtschaft zusammen. Futurecourse ist Bestandteil des Technologieforums, das gemeinsam von der Messe Frankfurt und dem ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie) organisiert wird. Heute findet eine baupolitische Debatte von 12:00 bis 13:00 Uhr statt. Denn nachhaltiges Bauen, gute Planung und die Modernisierung von Gebäuden und Häusern sind unabdingbar, wenn der Einsatz der Mittel die Langlebigkeit und damit die gewünschten Effizienzkriterien erfüllen soll. Der Spagat zwischen dem Anspruch an die Nachhaltigkeit unter gleichzeitigem Kostendruck ist für alle eine Belastung: Ob öffentliche Bauträger oder private Bauherren und natürlich die gesamte Immobilienbranche. Gleichzeitig stellen sich aktuelle Fragen wie die © Schulzendorff Sinnhaftigkeit von Wärmedämmung, die steuerliche Förderung von Maßnahmen rund ums Bauen oder auch der aktuelle politische Druck, Wohnraum zu schaffen, um den Bedarf, der unter anderem durch die aktuelle Zuwanderung in den Kommunen entsteht, nach zu kommen. Zu Gast ist unter anderen Prof. Klaus Töpfer, Bundesumweltminister a.D. . Today‘s guest: Prof. Klaus Töpfer The debating format offered by “Futurecourse 2016” brings together representatives from politics and industry. Futurecourse is part of the Technology Forum which is being organised by Messe Frankfurt and the ZVEI (Association of the German Electrical and Electronics Industry). Today’s debate will take place from 12 noon to 1 o’clock. Sustainable construction, good planning and the modernisation of homes and commercial buildings are all essential if the use of resources is to ensure longevity and therefore meet the desired efficiency criteria. The balancing act between the demand for sustainability and the need to keep costs down is an imposition for everyone, whether public authorities, private developers or the entire real estate industry. At the same time, there are questions as to the sense of thermal insulation, tax incentives for construction, and the latest political pressure to build new homes to meet the demand that is arising from the current influx. One of today’s guests is Prof. Klaus Töpfer, former German Environment Minister.  futurecourse 2016 8.0 C41 Österreichs Expo-Pavillon beleuchtet Unter dem Titel „Den Planet ernähren. Energie für das Leben“ fand 2015 in Mailand die Weltausstellung (Expo) statt. 145 Länder präsentierten dort sich und ihre innovativsten Unternehmen. Der Österreich-Pavillon hatte den Wald sowie seine unterschiedlichen Vegetationszonen zum Thema und entpuppte sich damit prompt als Publikumsmagnet. Für das Lichtkonzept der Ruhe ausstrahlenden Oase inmitten der Großausstellung zeichnete Bartenbach verantwortlich. 57.000 Besucher haben den Österreich-Pavillon in Mailand bereits am Eröffnungswochenende besucht. 30 österreichische Unternehmen, darunter Bartenbach aus Aldrans/Tirol, waren am Bau des Pavillons beteiligt. Lighting Austria‘s Expo pavilion Expo 2015 took place in Milan under the slogan “Feeding the Plant, Energy for Life”. 145 countries and their most innovative companies were represented there. The Austria Pavilion took the forest and its different vegetation zones as its theme and proved to be a great attraction. Bartenbach was responsible for the lighting concept at the peaceful oasis in the middle of the huge floor space. 57,000 people visited the Austria Pavilion in Milan in the opening weekend. 30 Austrian companies, including Bartenbach from Aldrans/Tyrol, were involved in constructing the pavilion.  Bartenbach 3.0 A92 MOBOTIX Building Solutions MOBOTIX AG • www.mobotix.com Kaiserstrasse • D-67722 Langmeil Professionell gesichert. Gebäudesteuerung, Video, Alarm & Zutritt © 3darcastudio - Fotolia.com Halle 9.0 – D40


Frankfurt Daily light+ building
To see the actual publication please follow the link above