Page 4

Frankfurt Daily light+ building

4 Aktuell /Breaking News Frankfurt daily Baukasten der Möglichkeiten Beton, Leder, Holz, Schiefer sowie orangefarbenes und rotes Acryl, in frischen Materialien und Farben präsentieren sich die sechs neuen Schaltervarianten des Programms R.1 von Berker. Abgerundet werden die neuen Materialien durch eine kreisrunde Wippe und einen Rahmen mit abgerundeten Ecken. Das Design für das Schalterprogramm stammt von Werner Aisslinger. Der Rahmen aus Beton zum Beispiel ist eine absolute Neuheit auf dem Schaltermarkt. Durch seine geschliffene, ansonsten jedoch unbehandelte Oberfläche bleiben charakteristische Strukturen und Vertiefungen erhalten und verleihen jedem Produkt eine individuelle Note. Die Variante in naturbelassenem Leder zeichnet sich ebenfalls durch eine interessante Oberfläche aus: Durch Licht und Berührung verändert sie sich mit der Zeit und entwickelt eine Patina, die die Echtheit und Hochwertigkeit des Materials unterstreicht. Auch der Rahmen aus Holz erhält durch Lichteinstrahlung einen ganz eigenen Look. Dieser wird zusätzlich durch die natürliche Maserung des Materials betont. Der Holzrahmen wirkt durch seine dunkle Beizung sehr edel. Die elegante Schieferversion aus edlem Naturstein ist nur geringfügig behandelt, damit ihre charakteristische Struktur erhalten bleibt. Leuchtendes Orange und Rot machen die Rahmen aus Acryl zu echten Hinguckern. So many options Concrete, leather, wood, slate and orange and red acrylic are the materials and colours that Berker has chosen for its six new switches in its R.1 range. The new materials are complemented by a round rocker and a frame with rounded edges. The switches have been designed by Werner Aisslinger. The concrete frame, for example, is something entirely new on the switch market. It has a polished surface but is otherwise untreated so the characteristic structures and pits are retained, giving the product an individual look. The version in natural leather also has an interesting surface finish. It changes over time as a reult of being touched and being exposed to light, developing a patina that underlines the genuineness and high quality of the material. The wooden frame also has a look all of its own. When light strikes it you can see the natural grain of the wood. Its dark stain gives it a high-class look. The elegant natural slate versions have WAGO erneut als einer der besten Arbeitgeber ausgezeichnet undergone very little treatment so that their characteristic structures are retained. Vibrant orange and red colours make the acrylic frames real eye-catchers.  Berker 8.0 H90 Zhaga: Spezifikationen Buch 7 und Buch 8 verfügbar Das Zhaga-Konsortium ist eine internationale Organisation, die durch ihre Arbeit die Austauschbarkeit von LED-Lichtquellen verschiedener Hersteller ermöglicht. Die Schnittstellen- Spezifikationen, bezeichnet als Buch 7 und Buch 8, können ab sofort von der Zhaga-Website, www.zhagastandard.org/ Sichere Planung mit dem LED Institut Das LED Institut Dr. Uwe Slabke beschäftigt sich seit Jahren mit den Problemen der Allgemeinbeleuchtung mittels LED Technik. Die Aufgabenbereiche des Instituts verteilen sich auf mehrere Bereiche. Schulungen, Fortbildungen und Seminare, bei denen fachspezifisches Know-how weitergegeben wird, werden für verschiedene Berufsgruppen angeboten. Ein zentrales Beschäftigungsfeld ist die Projektarbeit. Angefangen bei der Projektausschreibung und der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung, der Leuchtentypauswahl, Qualitäts- und Binmanagement bis hin zur Installation. Im Institut wird die komplette Lichttechnik vermessen, der thermische Pfad und die Elektrotechnik mit Präzisionsmessgeräten untersucht. Ein weiterer Eckpfeiler des Unternehmens stellt die Anfertigung von Gutachten dar. Reliable planning with the LED Institute For many years now, the Dr. Uwe Slabke LED Institute has been tackling problems relating to general illumination based on LED technology. The institute operates in many different disciplines. Training courses and seminars are offered to a wide variety of professional groups to further their know-how. Project work is another major activity. This covers everything, including initial project, cost/benefit analysis, selection of the types of luminaire, quality and bin management and final installation. The institute carries out measurements for a complete range of lighting products and examines the thermal path and the electrical engineering equipment using precision instruments. The production of independent reports is another important activity of the institute.  LED Institut 4.1 E60 specifications heruntergeladen werden. Die Spezifikation „Buch 7“ deckt eine Vielzahl von rechteckigen und linearen LED-Modulen mit separatem elektronischem Betriebsgerät ab, die vornehmlich für die Beleuchtung von Innenräumen vorgesehen sind. Das „Buch 8“ beschreibt eine trommelförmige LED Light Engine (LLE) mit integriertem elektronischem Betriebsgerät, die hauptsächlich im Anwendungsbereich Downlighting zum Einsatz kommt. Zhaga: Book 7 and Book 8 now available The Zhaga Consortium is an international organisation which was set up to produce specifications so that LED light sources from different manufacturers are interchangeable. The interface specifications, known as Book 7 and Book 8, can now be downloaded from the Zhaga website at www.zhagastandard. org/specifications. Book 7 covers a large number of rectangular and linear LED modules with separate converters used mainly for interior lighting. Book 8 defines a drum-shaped LED light engine (LLE) with an integrated electronic converter which is mainly used for downlighting applications.  Zhaga 4.2 A15 Der Focus hat das internationale High-Tech- Unternehmen WAGO Kontakttechnik zum zweiten Mal in Folge zu einem der besten Arbeitgeber Deutschlands gekürt. Arbeitsumfeld, Karriereperspektiven und Führungskultur tragen laut dem Münchener Nachrichtenmagazin entscheidend zum Wohlfühlfaktor der prämierten Unternehmen bei. WAGO erreichte im Branchen-Ranking in der Rubrik „Elektronik und Elektrotechnik, medizinische Geräte“ eine Platzierung in den Top 15. Damit erzielte der Weltmarktführer im Bereich der elektrischen Federklemmtechnik und führende Anbieter von Automatisierungslösungen im direkten Wettbewerbsumfeld eine der besten Bewertungen überhaupt. WAGO once again named one of the best employers For the second time in a row, Focus magazine has selected WAGO Kontakttechnik, the international high-tech company, as one of the best employers in Germany. The criteria used by the Munich-based news magazine to identify the best companies included the working environment, career prospects and management culture. In the branch ranking WAGO was placed in the top 15 in the “Electronics and Electrical Engineering, Medical Equipment” section. This world leader in electrical spring terminals and a leading supplier of automation solutions therefore achieved one of the best assessments in its direct competitive environment.  WAGO 4.0 B81 Die schönsten Lichtschalter und Leuchten fi nden Sie in Halle 6.1, Stand E45. Wir zeigen unsere Schaltersysteme aus Porzellan, Bakelit® und Glas für die Auf- und Unterputzmontage IP20 und IP44, die traditionsreichen Lindner Lisilux Leuchten, die von Wilhelm Wagenfeld entworfenen Eldeco Leuchten und viele weitere hochwertige Leuchten aus Stahl emailliert, Porzellan, Duroplast und Messing. Discover the most beautiful switches and fi ttings in hall 6.1 at stand E45. We will showcase our porcelain, Bakelite® and glass switch systems for on and under surface-mounting IP 20 and IP44, as well as long-established Lindner Lisilux fi ttings. We will also display the Eldeco sockets designed by Wilhelm Wagenfeld and a wide range of high-quality fi ttings made of enameled steel, porcelain, duroplast and brass. Thomas Hoof Produktgesellschaft mbH & Co. KG www.produktgesellschaft.de Selbstverständlich sind unsere Schalterserien VDE-zertifi ziert. Of course, all of our switch systems have the VDE test mark. Schnurzwischenschalter Bakelit® Cord switch Bakelite® Leuchten


Frankfurt Daily light+ building
To see the actual publication please follow the link above