Page 22

Frankfurt Daily

Frankfurt daily Dali-Konfigurator neu aufgelegt eine Single Mode-Faserverbindung, um Konvergenz von Anwendungen mit hoher Bandbreite vom Rechenzentrum bis zum Arbeitsplatz zu ermöglichen. TE Connectivity ist ein Pionier bei leistungsstarken Verbindungen mit nahtlos integrierten Steuerungsmöglichkeiten zur Übertragung von Energie und Daten über Systeme in unterschiedlichen Gebäuden. Innovative optical LAN solution TE Connectivity, a supplier of connection solutions, is displaying its Optical LAN Solution (OLS) at Light + Building for the first time in Europe. This sophisticated product enables the convergence of voice, data and video for applications with high bandwidth and is one of the most eco-friendly and cost-effective solutions on the market. The solution is based on PON technology (Passive Optical Network) and is the response by TE Connectivity to current demands for LAN networks in terms of cabling, space requirements and cooling. The architecture of the OLS network can transmit data at high bandwidth over distances of up to 20 kilometres, making it ideal for new buildings, areas with more than 250 users, network and infrastructure expansion projects and university environments. The new OLS GPON architecture (Gigabit Passive Optical Network) uses a single-mode fibre connection to enable convergence of applications with a high bandwidth from the computer centre to the workplace. TE Connectivity is a pioneer in high-performance connections with seamlessly integrated control options for the transmission of power and data via systems in different buildings.  TE Connectivity 4.0 B26 Enertex Bayern mit neuem Raumkontroller SynOhr MultiSense ist der weltweit erste Raumkontroller mit integrierter Spracherkennung. Der Raumkontroller misst die Temperatur, Luftfeuchte und Farbintensivität. Eine Dot-Matrix kann KNX-konforme 14-Byte-Strings anzeigen. Ein integrierter Lautsprecher gibt Audiosignale aus, die auf die mitgelieferte SD Karte abgespeichert werden. Der Wortschatz der Sprach- erkennung umfasst ca. 250 Wörter, muss nicht gesondert eingelernt werden und kann über die ETS parametriert werden. Damit werden Kommandos wie „Computer, Licht, 30 Prozent“ sehr einfach realisierbar. SynOhr MultiSense wird direkt vom KNX-Bus gespeist. New room controller from Enertex Bayern SynOhr MultiSense is the world’s first room controller with integrated voice recognition. The room temperature measures the temperature, humidity and colour intensity in a room. A dot matrix display can show KNX-compliant 14-byte strings. A built-in speaker provides audio signals which are stored on the SD card supplied. The voice recognition system has a vocabulary of 250 words. There is no need for separate training and the vocabulary can be parametrised via ETS. Commands such as “computer, light, 30 percent” are therefore really easy to set up. SynOhr Multi- Sense is powered directly from the KNX bus.  Enertex Bayern 8.0 F98 Smart-Control IP von Jung Verbindet die Welten der Kommunikation und Haussteuerung: das Smart-Control IP. Das neue Jung Raumbediengerät kann in Netzwerke integriert und über eine IP-Adresse angesprochen werden. Über verschiedene Clients erfolgt die parallele Anzeige und Bedienung der Jung Türsprechanlagen und von KNX-Funktionen. Mit seinem Touchscreen verbindet es dann die Visualisierung und Steuerung von Raumfunktionen mit der Benutzerfreundlichkeit eines Smartphones. Aufgrund der Netzwerkanbindung sind alle Einstellungen besonders einfach und schnell per Webkonfiguration am Computer oder Laptop vorzunehmen. Über Client erfolgt die Anbindung an den Facility Pilot Server. In dieser Kombination wird das Smart- Control IP zum KNX-Raumbediengerät, über das die Anzeige und Steuerung von Beleuchtung, Jalousie/Rollläden, Temperatur und Szenen erfolgen. Dank Touchscreen mit intuitiver Bedienoberfläche besonders komfortabel. Smart-Control IP from Jung The Smart-Control IP links the worlds of communication and building control. The new Jung room controller can be integrated in networks and accessed via an IP address. Different clients are used for the parallel display and operation of Jung door entry systems and KNX functions. With its touch screen it then combines the visualisation and control of room functions with the user-friendliness of a smartphone. Thanks to the network connection all the settings are really quick and easy to make via web configuration on the computer or laptop. Connection to the Facility Pilot Server is via a client. In this combination the Smart-Control IP becomes the KNX room controller via which the lighting, blinds, temperature and scenes are displayed and controlled. The touch screen with its intuitive user interface makes the system very easy to use.  Jung 11.1 B56 Innovative Optical LAN Solution TE Connectivity, Anbieter von Verbindungslösungen, stellt auf der Light + Building zum ersten Mal seine Optical LAN Solution (OLS) in Europa vor. Das hoch entwickelte Produkt ermöglicht Konvergenz von Sprache, Daten und Video für Anwendungen mit hoher Bandbreite und ist eine der umweltverträglichsten und kostengünstigsten Lösungen auf dem Markt. Die Lösung basiert auf PON-Technologie (Passive Optical Network) und ist die Antwort von TE Connectivity auf die heutigen Anforderungen an LANNetzwerke bezüglich Verkabelung, Platzbedarf und Kühlung. Die Architektur des OLS-Netzes kann Daten mit hoher Bandbreite über bis zu 20 Kilometer übertragen und ist damit ideal für Neubauten, Umgebungen mit mehr als 250 Benutzern, Netzwerk- und Infrastrukturerweiterungen sowie Universitätsumgebungen geeignet. Die neue OLS GPON-Architektur (Gigabit Passive Optical Network) verwendet 22 Gebäudeautomation /Building Automation Der Dali-Konfigurator ist ein unterstützendes Software-Tool für die Dali-Multi-Master-Klemme (753-647) aus dem Wago-I/O-System 750. Die neueste Version bringt viele Designänderungen und neue Funktionen mit, durch die sich die Betriebsgeräte, Beleuchtungsgruppen und Lichtszenen intuitiv konfigurieren lassen. Zudem ist die Konfigurationssoftware schlanker geworden, was spürbar der Performance zugutekommt. Zu den Neuerungen an der grafischen Benutzeroberfläche zählen unter anderem eine verbesserte Anordnung der Funktionen und Bedienelemente sowie eine übersichtliche dreispaltige Darstellung der Baumstruktur, Beleuchtungsgruppen und Beleuchtungsszenen. Innerhalb dieser Bereiche lassen sich die Dali-Geräte kurzerhand per Drag-and-drop Gruppen oder Szenen zuordnen. Die moderne „Ribbon“-Oberfläche zeigt die passenden Befehle auf mehreren Registerkarten großflächig an. Der Nutzer profitiert von einer besseren Übersicht, weniger Mausklicks und einer leichteren Bedienung. Upgraded Dali configurator The Dali configurator is a software tool for the Dali Multi Master terminal (753-647) from Wago I/O System 750. The latest version offers a number of design changes and new functions which enable control gear, lighting groups and lighting scenes to be intuitively configured. The configuration software is now leaner, which has led to a noticeable improvement in performance. The new features at the graphical user interface include an improved arrangement of the functions and control elements and a clear three-column display of the tree structure, lighting groups and lighting scenes. Within these sections the Dali devices can be assigned to groups or scenes simply by dragging and dropping them. The modern ribbon interface shows the appropriate commands on a number of large tabs. Users benefit from a clearer overview, fewer mouse clicks and easier operation overall.  Wago 4.0 B81 Invensys is becoming Der neue RTR 9000 kommt. Seien Sie gespannt! Erleben Sie die Premiere des RTR 9000 Heizungsreglers auf der light+building. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 8.0 – Stand E81. Weitere Informationen finden Sie unter www.rtr9000.de www.eberle.de


Frankfurt Daily
To see the actual publication please follow the link above