Page 12

Frankfurt Daily

Frankfurt daily tete. An der Luminale 2014 nimmt Organic Lighting mit dem „Organic tree“ teil und mit der Office-Leuchte Slim LED beteiligt sich das Unternehmen an dem Wettbewerb Design Plus powered by Light + Building. Organic Lighting also at Luminale Organic Lighting with its headquarters in Piaseczno near Warsaw was established in 1998. It is a family concern employing around 80 people. In addition to a standard range of luminaires, Organic Lighting produces more than 200 individual designer luminaires each year. Hardly surprising, given that CEO Przemyslaw Rechnio is a designer by training. The results are lighting systems that are tailored precisely to the architecture and building structures, as in the case of the Hotel Narvil in Warsaw where Organic Lighting provided LED technology and DMX control. Organic Lighting is taking part in Luminale 2014 with its “Organic tree”. It has also entered its Slim LED office luminaire in the Design Plus powered by Light + Building competition.  Organic Lighting 4.2 C80 Laser Blade von iGuzzini Der innovative Mikroreflektor der Leuchtenserien Laser Blade erschafft eine für das Auge und die Umgebung angenehme Beleuchtung. Die Optikeinheit ist das Ergebnis sorgfältiger Planung. Die Hochleistungsmikroreflektoren der LED-Leuchten sind in einem innovativen, schwarzen Blendschutzschirm eingebettet und erzeugen eine kontrollierte Leuchtdichte von Sequence von Zumtobel Mit Sequence bringt Zumtobel eine LED-Leuchte auf den Markt, die den vielfältigen Anforderungen der Mitarbeiter an eine ideale Bürobeleuchtung und dem Bedürfnis nach Individualität in höchstem Maße entspricht. Sequence bietet eine optimale Kombination von Direkt- und Indirektbeleuchtung und punktet mit einer individuellen Steuerbarkeit der einzelnen mit je 6 x 3 mittig angeordneten LED-Lichtpunkten. Die spezielle Linsentechnologie mit symmetrischer oder asymmetrischer Abstrahlcharakteristik sorgt vor jeder der 18 mittigen LEDs für die optimale Lenkung des Arbeitslichts bei gleichzeitig hoher Entblendung. Das verhindert störende Reflexionen am Bildschirm, auf dem Tablet oder dem Smartphone. Währenddessen ermöglichen die 24 äußeren LEDs mithilfe eines opalfarbenen Abdeckrahmens ein diffuses Umgebungslicht sowie eine insgesamt sanftere Lichtverteilung. Sequence from Zumtobel Sequence from Zumtobel is an LED luminaire which meets the many different demands of office workers for ideal lighting with a touch of individuality. Sequence offers the perfect combination of direct and indirect lighting, with individual control over the different modules. Sequence has been designed as a pendant or surface-mounted luminaire and consists of either 8 or 14 identical module units next to each other, each with 6 x 3 LED light points in the centre. The special lens technology with symmetrical or asymmetrical emission characteristics ensures that the light from the 18 centrally arranged LEDs is perfectly directed with very little glare. This avoids annoying reflections on screens, tablets or smartphones. The 24 outer LEDs together with an opal coloured cover provide diffused ambient light and soft distribution of light.  Zumtobel 2.0 B30 1.000 Candela pro Quadratmeter, mit einem Betrachtungswinkel α 65° und einem UGRWert <19. Die Optikeinheit ist so konzipiert, dass das Leuchtmittel nicht unmittelbar einsehbar oder 14 baugleichen, aneinandergereihten Moduleinheiten ist. Kein emittierter oder reflektierter Lichtstrahl trifft auf den schwarzen Blendschutzschirm. Auf diese Weise wird das Licht an keiner sichtbaren Stelle der Optikeinheit reflektiert. Laser Blade from iGuzzini The innovative microreflector in the Laser Blade series of luminaires provides illumination that is easy on the eye and good for the environment. The optical unit is the result of careful planning. The high-performance microreflectors of the LED luminaires are embedded in an innovative black anti-glare screen and produce a controlled luminance of 1000 candela per square metre, with a viewing angle of α 65° and a UGR value <19. Module. Sequence ist als Pendel- und Anbauleuchte konzipiert und besteht aus wahlweise acht The optical unit is designed so that the light source is not directly visible. No emitted or reflected light hits the black anti-glare screen. This means that the light is not reflected on any visible point on the optical unit.  iGuzzini 3.1 E31 12 Innenleuchten /Indoor Luminaires Organic Lighting auch bei Luminale vertreten Organic Lighting mit dem Sitz in Piaseczno in der Nähe von Warschau entstand im Jahre 1998. Es ist ein Familienunternhmen, das rund 80 Mitarbeiter beschäftigt. Neben den Standardleuchten produziert Organic Lighting pro Jahr über 200 individuelle Designleuchten. Was daran liegt, dass Przemyslaw Rechnio, der Geschäftsführer des Unternehmens, vom Ursprung her Designer ist. So entstehen in der Regel auf die Architektur und Gebäudestruktur exakt zugeschnittene Lichtsysteme, wie im Hotel Narvil bei Warschau, wo Organic Lighting mit LED-Technik und einer DMX-Steuerung arbeiInsta Insta mit LED-Leuchten erfolgreich am Markt wurde 1970 von drei namhaften Unternehmen der Installationsbranche, den Firmen Berker, Gira, und Jung, gegründet und startete 2012 mit der Marke Lightment erfolgreich in den LED-Leuchtenmarkt. Inzwischen kann das Unternehmen auf eine große Zahl erfolgreicher Projekte blicken, so zum Beispiel bei Möbel Martin in Mainz, dem neuesten Haus der Gruppe, mit einer Verkaufsfläche von über 45.000 Quadratmetern. Die Lichtplanung wurde von Tobias Link aus Saarbrücken realisiert. Insta hat im Innenbereich des Möbelhauses mit LED Downlights des Typs instalight 3210 und 3242 gearbeitet, zusätzlich wurde die Deckengestaltung im Gastronomiebereich durch Deckenvouten gestaltet, in die LEDLUX LS LED Linien von Insta zur Beleuchtung der Vouten eingesetzt wurden. Insta success with LED luminaires Insta was established in 1970 by the merger of three renowned companies in the installation sector, namely Berker, Gira and Jung, and made a successful entry in the LED luminaire market in 2012 with the Lightment brand. The company can already look back on a large number of successful projects, such as the Martin furniture store in Mainz, the latest addition to the group, with a sales area of more than 45,000 square metres. The lighting was designed by Tobias Link from Saarbrücken. Insta provided instalight 3210 and 3242 LED downlights inside the store. The ceiling in the gastronomy section has coving in which LEDLUX LS LED products from Insta have been installed.  Insta 3.1 B90


Frankfurt Daily
To see the actual publication please follow the link above